Verstehe, wie du Affirmationen richtig anwenden kannst und wann sie dir überhaupt nichts nutzen


So funktionieren Affirmationen wirklich

Wie ich dir ja schon in meinem Blogartikel über das Gesetz der Anziehung erklärt habe, nutzt positives denken alleine nicht aus, um dir ein Leben in Fülle zu manifestieren. Genauso verhält es sich auch mit Affirmationen. Affirmationen funktionieren wirklich nur, wenn sie ein essentielles Kriterium erfüllen.

Und genau das erfährst du in diesem Blogartikel: Wie Affirmationen wirklich funktionieren.

Was sind Affirmationen?

Affirmationen sind positive Bewertungen von Handlungen, Aussagen oder Sachverhalten. Affirmation hat seinen Wortursprung im Lateinischen. Affirmo bedeutet soviel wie bekräftigen, bejahen, befestigen.

Funktionieren Affirmationen überhaupt?

Ob Affirmationen wirklich funktionieren würde ich dir jetzt eher ein Nein als Ja antworten. Und ich möchte ehrlich mit dir sein.

Im Spiritual Space werden Affirmationen gerne dafür genutzt, um sich selbst ein positiveres Mindset zuzulegen und sich in gewisser Weise selbst neu zu konditionieren.

Ich bin reich, Geld fließt mit Leichtigkeit zu mir, Ich bin schlank, ich bin erfolgreich, bla bla bla – ich kann das nicht mehr hören. Davon wimmelt es da draußen nur so.

Leider muss ich immer wieder mit Schrecken feststellen, dass viele Coaches, die sich Spiritualität auf die Flagge schreiben genau solche Affirmationen als Allerweltsheilmittel einsetzen. Ohne sich wirklich darüber bewusst zu sein, dass diese Affirmationen dir rein gar nichts bringen außer noch mehr Frust und Mangelgefühl.

Es sei denn, du bist wirklich reich, schlank und erfolgreich 😉

Ansonsten lese ich leider oft frustrierte Kommentare wie: Hey ich habe so Mühe, mir selbst zu sagen, dass ich reich bin, weil ich es ja nicht bin.

Denn eine Affirmation ist ja, wie wir eben gelernt haben, eine Bekräftigung eines Sachverhaltes. Wenn du also nicht reich bist und dir sagst “Ich bin reich” dann verarscht du dich selbst. Auch wenn du dir diese Affirmation tausendmal aufsagst und darauf hoffst, dass du dich so innerlich reich fühlen wirst – vergiss es. Damit bist du auf dem besten Weg, deinen Status Quo zu verdrängen. Und wir alle sind ja auf dem Spirituellem Weg um hinzuschauen, anzunehmen, zu lernen und zu wachsen. So geht moderne Spiritualität.

Wenn du meinen Blogartikel “Wie du das Gesetz der Anziehung für dich nutzen kannst” gelesen hast, dann weißt du ja über dein Unterbewusstsein, Glaubenssätze und Überzeugungen Bescheid. Wenn du den Blogartikel nicht gelesen hast, dann klicke bitte erst hier, lies ihn dir durch und komme dann wieder zurück und lies weiter. Er ist essentiell für dich um zu verstehen, warum du dich komisch fühlst, wenn du dir selbst “ich bin reich affirmierst.

Wie kann ich Affirmationen richtig anwenden?

Affirmationen funktionieren nur, wenn sie deiner und der universellen Wahrheit entsprechen. Rein positive Affirmationen sind absolut nutzlos und Selbstverarsche.

Ich empfehle dir, Affirmationen anzuwenden, wenn du sie als Reminder an deinen göttlichen Funken nutzt. Dich wieder on Track zu bringen, wenn du gerade in deiner Phase des Zweifelns bist und outta Flow. Und wenn dann bitte nur für dich wahre Affirmationen.

Wir alle kommen aus der gleichen göttlichen Energie und sind im Ursprung alle eins. Wir alle sind Liebe. Wir haben zu 63% die gleichen Atome in uns, aus denen das Universum besteht: Wasserstoff. Wir alle haben einen ewigen Teil, der sich Seele nennt. Wir alle haben ein Cosmic Self, dass mit uns über die Intuition kommuniziert. Deswegen funktionieren diese Affirmationen wirklich, weil sie mit deinem Innersten in Resonanz gehen:

  • Ich bin das Licht

  • Ich bin das Universum

  • Ich bin Liebe

  • Ich bin eins mit dem universellen Bewusstsein

  • Ich bin ein Schöpfer

  • Ich bin liebenswert

  • Ich bin wertvoll

  • Ich bin

Ich weiß noch, als mich damals auf den Weg des Herzens gemacht habe, gerade gekündigt hatte und alles neu war, haben mir Affirmationen sehr geholfen, auf meinem spirituellen Weg zu bleiben und nicht mehr in alte Muster zurückzufallen. Ich habe mir aber nicht irgendwelche Affirmationen aufgesagt. Meine Affirmationen hatten und haben auch heute immer eine Besonderheit: Sie haben meiner eigenen Wahrheit entsprochen und haben deswegen für mich funktioniert. Es waren auch eher Versprechen an mich selbst und keine Affirmationen wie z.B.

“Ich verspreche mir, nur noch auf meine Herz zu hören und mich nie mehr von der Angst leiten zu lassen”

Manifestieren mit Affirmationen

Zum Schluss möchte ich dir noch ein paar alternative Affirmationen zu ich bin reich und ich bin schlank vorschlagen, die deine Schöpferkraft ankurbeln:

  • Auch wenn ich es jetzt noch nicht glauben kann, dass ich reich bin, so öffne ich mich dem Gedanken, dass Geld in Fülle zu mir fließen darf

  • Auch wenn ich jetzt noch nicht schlank bin, so öffne ich mich dem Gedanken, dass ich mit Leichtigkeit mein Wunschgewicht erreiche

So verarscht du dich nicht selbst und kannst in dir gleich ein Bild visualisieren, dass dich am Ziel deiner Wünsche zeigt. Und damit hast du eben eine Vision erschaffen und kommst sogar gleich in den Vorgang der Manifestation rein, ist das nicht toll?

Weiter unten kannst du noch ein paar wahre Affirmationen runterladen und auf deinem Handy speichern. Sowas empfehle ich meinen Klientinnen, wenn sie in der Bahn sitzen und Zeit haben. Also wenn du eh schon scrollst, dann wahrhaftig 🙂

—> Wenn du tiefer in das Thema eintauchen und wissen möchtest, wie du dir ein Füllemindset zulegen kannst, dann lade ich dich hiermit herzlich zu meinem kostenlosen Webinar THE SUCCESS CODE am Mittwoch, den 1. Juli um 19:30 ein.

 


Deine caro new.png

  

 

let me know – Was sind deine Erfahrungen mit Affirmationen? Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

spread the Love – Bestimmt kannst du jemandem mit diesem Blogartikel weiterhelfen. Selbstliebe braucht die Welt! Teile ihn gerne auf deiner Facebookseite, mit Freunden und Bekannten und mache viele Menschen, die wir wichtig sind, glücklich.

Let’s connect – Ich freu mich, wenn du mir auf  Instagram Facebook folgst. Dort bekommst du regelmäßig inspirierenden Input von mir für dein spirituelles Wachstum

Listen to your Heart – Jeden Donnerstag eine neue Folge im HEAL Podcast, deiner Frequenz fürs Herz

Heartletter – Jede Woche Inspirationen für deine Reise zum Herz, News von mir und Tipps für deinen Weg der Selbstverwirklichung. Als Dankeschön für deine Anmeldung erhältst du das Manifestation Starter Kit, dein kostenloser mini Kurs in dem du alles über die drei stärksten inneren Blockaden erfährst, die dich am erfolgreichen Manifestieren eines erfüllten Lebens hindern und wie du sie auflösen kannst.

 


Die beste Methode, seine Zukunft vorherzusagen ist sie zu erschaffen. (5).png


1_Mockup Tilpen Manifestation Mastery .png

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert