Verstehe, was das Gesetz der Anziehung ist, wie es funktioniert und wie du es erfolgreich für dich anwenden kannst


Gesetz der Anziehung richtig anwenden

Das Gesetz der Anziehung ist mittlerweile zu einem Synonym für Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung geworden. Bestimmt hast du dich bereits mit dem Law of Attraction befasst und dir vielleicht schon das ein oder andere manifestiert. Hinter diesem wundervollen universellen Gesetz steckt aber noch so viel mehr, als positiv denken und Visionboard machen. Und genau das erfährst du in diesem Blogartikel: Wie du das Gesetz der Anziehung richtig anwenden kannst und wie es wirklich funktioniert.

Was ist das Gesetz der Anziehung?

Das Gesetz der Anziehung ist in Wahrheit gar kein einzelnes Gesetz, es ist Teil der sieben universellen Gesetze. Das Gesetz der Anziehung entspricht dem 2. Universellen Gesetz der Entsprechung: “Wie oben, so unten; wie unten, so oben.” (Hier kannst du meinen Blogartikel über die 7 universellen Gesetze lesen.) Bestimmt hast du auch schon gehört “wie innen, so außen”. Und genau das besagt das Gesetz der Anziehung: Du ziehst immer das in dein Leben, was mit deinem Innersten in Resonanz geht.

Wie funktioniert das Gesetz der Anziehung?

Oft wird im neuzeitlichen Spiritual Space der Eindruck erweckt “Denke positiv und schon kannst du dir über Nacht alles manifestieren” was natürlich absoluter Quatsch ist. Es kommt auf die Beschaffenheit deiner inneren Welt an. Dein Innerstes sind deine Überzeugungen, Glaubenssätze und Prägungen. Dein Kern-Gedankengut sozusagen. Wenn du das Gesetz der Anziehung richtig anwenden möchtest, dann schau dich aktuell mal in deinem Leben, deiner äußeren Welt, um. Dann hast du schon mal einen guten Eindruck von der Qualität deiner inneren Welt. Deine Lebensumstände sind ein Spiegel deiner vorherrschenden Gedanken und Überzeugungen.

Okay, wenn du dir einen Parkplatz manifestieren möchtest, dann klappt das schon mal ganz easy – Glaubenssätze hin oder her. Das nenne ich den Starterbonus, den du vom Universum bekommst. Damit deine Neugier geweckt wird, tiefer zu gehen und deine wahrhaften Fähigkeiten zu erforschen.

Der Mechanismus beim Gesetz der Anziehung ist immer derselbe, egal ob du dir einen Parkplatz oder eine Million Euro manifestieren möchtest. Wenn es aber um letzteres und darum geht, dir eine erfülltes Leben zu erschaffen, reicht positives Denken einfach nicht aus. Das Gesetz der Anziehung ist schon etwas komplexer.

Jemand Weises hat mir mal gesagt: Klarheit ist Kraft. Wenn du weißt, wie etwas funktioniert, fällt es dir leichter, die Dinge richtig anzupacken.

Um das das Gesetz der Anziehung richtig anwenden zu können musst du eines wissen: das Universum funktionieren auf der Basis von Energie. Alles in diesem Universum ist Energie, nichts ist in Wahrheit fest. “Nichts ruht; alles bewegt sich; alles schwingt” besagt das 3. Universelle Gesetz. Auch wenn du glaubst, dass du einen festen Körper hast, dann schau ihn mal einen Finger unter dem Mikroskop an. Du wirst erstaunt sein, was sich da alles beweget und flitzt. Du selbst bist in Wahrheit ein Verbund von Zellen, die wiederum aus Molekülen und Atomen bestehen. Im Atom selbst findest du Elektronen – also Energie. Das ist nicht mal metaphysisch sondern stinknormale Physik.

Du bist wie ein Ameisenhaufen. Von der Ferne sieht der aus wie ein kleiner Erdhügel, bei näherer Betrachtung erkennst du, dass sich alles bewegt. Du siehst die Millionen Ameisen herumwuseln.

Alles, und auch alles Materielle, ist in seinem Ursprung Energie. Wenn du das verstanden hast, dann hast du auch das Geheimnis vom Gesetz der Anziehung verstanden. Das nenne ich übrigens “Universumisch denken” – dir bewusst zu sein, dass wirklich ALLES im Ursprung Energie ist.

Warum funktioniert das Gesetz der Anziehung bei mir nicht?

An Fülle und positiv denken ist schon mal ein guter Anfang, aber das reicht nicht aus, wenn du das Gesetz der Anziehung richtig für dich anwenden möchtest. Denn mit denken allein kannst du deine innere Software nicht neu programmieren. Wenn du dir eine Million Euro manifestieren möchtest aber so wirklich tief in dir nicht daran glaubst, dass du eines Tages Millionär sein wirst, dann funktioniert das Gesetz der Anziehung nicht. Bzw. es funktioniert immer, aber es liefert dir nicht das Ergebnis, das du gerne haben möchtest. Du kannst das Gesetz der Anziehung nicht austricksen. Es geht immer mit dem in Resonanz, wovon du innerlich überzeugt bist und was du wirklich glaubst. Und da wären wir wieder bei den Glaubenssätzen und inneren Überzeugungen, deine energetische Software.

Positiv denken funktioniert deswegen nicht, weil die Energie dieser Gedanken nicht so kraftvoll schwingt wie deine energetische Software. Denn diese Software ist fest in dir installiert. Auf der baut alles auf, wie bei einem Computer. Solange deine innere Software auf Mangel und nicht auf Fülle programmiert ist, sind deine Glaubenssätze und Überzeugungen die Frequenz Nr. 1, die du ans Universum aussendest. Auch wenn du darauf eigentlich gar keinen Bock hast.

Selbst wenn du dir jetzt eine teure Designertasche kaufst, würde es dich innerlich nicht davon überzeugen, dass du eine reiche Frau bist. Einen kurzen Moment wirst du vielleicht das Gefühl haben, aber es wird eben so schnell verpuffen, wie es gekommen ist. Und dann ist diese Tasche einfach nur noch eine Tasche und du fühlst dich um 1000 Euro ärmer. Also hat dir diese Tasche eigentlich nur deine inneren Mangel bestätigt.

Der Mythos um “Fake it till you make it” hat in diesem Zusammenhang übrigens eine ganz andere Bedeutung. Die erkläre ich dir in meinem kostenlosen Webinar. Mehr dazu am Ende des Blogartikels.

Egal, ob du immer wieder an den Falschen gerätst, dein Business noch nicht so läuft wie du es dir wünscht, du mit dir selbst unzufrieden bist oder dich dein Kontostand triggert – dahinter versteckt sich immer der gleiche Mechanismus: Deine unbewussten Muster blockieren dich auf deinem Weg in die Fülle und verhindern, dass du das Gesetz der Anziehung richtig anwenden kannst.

Um dir das ganze mal bildlich vorstellen zu können, schau dir das Eisbergmodell an:

 


Eisbergmodell Gesetz der Anziehung

 

Das, was den Eisberg steuert, ist der riesige Teil unter der Wasseroberflächen, den man nicht sehen kann. Seine “Wurzel” ist unsichtbar, aber dennoch vorhanden. Im Bezug auf das Gesetz der Anziehung bedeutet das, das dich dein nicht sichtbarer Teil (deine Software) steuert und für alle Manifestationen in deinem Leben verantwortlich ist. Lies gerne meinen Blogartikel, warum das manifestieren mit dem Gesetz der Anziehung nicht klappt.

Wie kann ich das Gesetz der Anziehung richtig anwenden?

Jeder Veränderung in der materiellen Welt geht eine Veränderung im Energiefeld voraus. Vorhin hatten wir ja bereits, dass alles in diesem Universum auf Energie basiert. Alles, was Energie ist schwingt. Und alles, was schwingt hat eine Frequenz. Und alles, was eine Frequenz hat, geht mit anderen Frequenzen in Resonanz. Das ist wie beim Radio: Um einen bestimmten Sender empfangen zu können, musst du die entsprechende Frequenz auf deinem Radio einstellen.

Um das Gesetz der Anziehung richtig und erfolgreich für dich anwenden zu können, musst du dein Energiesystem auf volle Power hochfahren und die richtigen Frequenzen ans Universum senden. Frequenzen, die auf das eingestellt sind, was du empfangen möchtest. Genau so funktioniert das Gesetz der Anziehung: Wenn du wirklich nachhaltig Fülle empfangen möchtest, dann musst du deine Frequenz auf Fülle einstellen. Und das geht nur, wenn du dir eine neue Software installierst.

Wenn du das Gesetz der Anziehung richtig anwenden möchtest, musst du zuerst deine innere Welt vom Mangel auf Fülle programmieren.

Wenn du wissen möchtest, wie du dich innerlich vom Mangel auf Fülle programmieren kannst dann helfe ich dir gerne dabei. Am 1. Juli gebe ich um 19:30 dazu ein kostenloses Live Webinar: THE SUCCESS CODE – was außergewöhnlich erfolgreiche Menschen anders machen. 3 kraftvolle Methoden, wie du dich innerlich auf Fülle programmieren kannst. Wenn dich das Thema interessiert, dann sichere dir am besten jetzt deinen Platz.

Ich seh dich

 


Deine caro new.png

 

let me know – Wie geht es dir mit dem Gesetz der Anziehung? Inwiefern kannst du es bereist richtig für dich anwenden und so siehst du Heruasforderungen? Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

spread the Love – Bestimmt kannst du jemandem mit diesem Blogartikel weiterhelfen. Selbstliebe braucht die Welt! Teile ihn gerne auf deiner Facebookseite, mit Freunden und Bekannten und mache viele Menschen, die wir wichtig sind, glücklich.

Let’s connect – Ich freu mich, wenn du mir auf  Instagram Facebook folgst. Dort bekommst du regelmäßig inspirierenden Input von mir für dein spirituelles Wachstum

Listen to your Heart – Jeden Donnerstag eine neue Folge im HEAL Podcast, deiner Frequenz fürs Herz

Das Gesetz der Anziehung richtig anwenden: Programmiere dich auf Fülle im Webinar

THE SUCCESS CODE

kostenloses Live Webinar am 1. Juli 19:30

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert